Netiquette für Telefonbildschirm mit 4 Tipps

Netiquette für Telefonbildschirm mit 4 Tipps

Netzwerk-Etikette für die öffentliche Ansicht des Telefonbildschirms, um die von Ihnen konsumierten Inhalte oder die Personen, die sie sehen können, mit 4 Netiquette-Tipps einzuschränken.

Netiquette für die Sichtbarkeit des Telefonbildschirms zum Betrachten von Mobilgeräten. Vermeiden Sie Rechtsverletzungen mit Ihren Medien. Die Orte, an die Sie mit Ihren Geräten gehen. Es passiert. Reisen im Auto, zu Fuß und an Hotspots.

Respektieren Sie die Überzeugungen anderer und das Alter der Mitmenschen. Medien angemessen konsumieren. Grafikmaterial ist leicht zu erkennen. Auch Worte können uns verletzen.

Es gibt Bräuche zu befolgen. Sie respektieren Ihre Umgebung. Basierend auf den Auswirkungen von Inhalten auf unsere Umgebung. Manche Sachen sind aus der Reihe.

Was ist die öffentliche Ansicht des Telefonbildschirms?

Die öffentliche Ansicht des Telefonbildschirms ist die öffentliche Ansicht Ihres Geräts durch jemanden in Ihrer Umgebung ohne Ihre Erlaubnis. Etwas, das Sie basierend auf Ihrer Aktivität berücksichtigen sollten. Ein Hacker könnte Ihnen über die Schulter schauen. Ansonsten beobachten Sie von einer Überwachungskamera.

Die Sichtbarkeit des Telefonbildschirms ist die Klarheit der Anzeige. Blendung durch die Sonne im Freien kann die Sicht auf Ihr Smartphone beeinträchtigen. In der Öffentlichkeit, wer Ihr Mobilgerät sehen kann, ist dabei. Größe spielt eine große Rolle. Die Nähe zu Ihnen und Ihren Mitmenschen ist ein Faktor.

Hochwertige Displays von Mobilgeräten haben eine bessere Sichtbarkeit des Telefonbildschirms. Ebenso ist eine größere Größe leichter zu erkennen. Näher ist es Ihnen und Ihre Umgebung macht es auch deutlich.

So begrenzen Sie die öffentliche Ansicht des Telefonbildschirms

Beschränken Sie die öffentliche Ansicht des Telefonbildschirms, indem Sie die Anzeige Ihres Geräts auf verschiedene Weise ausblenden. Inhalte für Erwachsene sind nicht für den öffentlichen Konsum geeignet. Legen Sie dann keine Bilder auf Ihre Geräte, die Sie Ihren Mitmenschen nicht zeigen können.

Wissen Sie, dass Ihr Bildschirm andere beeinflusst. Der Inhalt auf Ihren Bildschirmen in der Öffentlichkeit ist Digital Signage. Sie senden eine gute Nachricht an Ihre Umgebung, basierend auf dem Material, das Sie verbrauchen. Im Allgemeinen ist SMS beliebt. E-Mail ist Geschäft.

Erstens, was Sie sehen, ist Ihre eigene Interpretation. Der Inhalt auf dem Bildschirm gehört Ihnen für Mobilgeräte. Aber manche Sachen sind nicht laut. Könnte anders interpretiert werden.

Sichtbarkeit des Telefonbildschirms

Als nächstes macht Mobility alle Inhalte die ganze Zeit halböffentlich. Außerdem ist es manchmal ganz offen. Aber Sie haben etwas Privatsphäre in Situationen mit verschlossenen Türen. Netzwerkadministratoren können jedoch auf Ihre Daten zugreifen. Es gibt Sichtschutzfolien, um den sichtbaren Bereich einzuschränken.

Inhalte sind manchmal öffentlich. Schließlich trägst du Geräte offen. Wenn jemand, den Sie nicht kennen, Ihren Bildschirm sehen kann, ist es grundsätzlich ein öffentlicher Bildschirm. Teilweise, wenn Sie eine frühere Beziehung zu Ihren Mitmenschen haben. Vieles hängt davon ab, wo Sie sind. Außerdem sind Mobilfunknetze für andere sichtbar.

Es liegt in der Verantwortung des Verbrauchers, uns keine anstößigen Inhalte in der Öffentlichkeit anzusehen. Auch zuhören. Musikvideos können anstößig sein. Auf der anderen Seite, gehen Sie nicht dorthin. Vermeiden Sie Orte mit unterschiedlichen Standards.

Öffentliche Ansicht des Telefonbildschirms

Öffentlich angesehenes Material hängt von der Öffentlichkeit ab. Daraus folgt ein Gemeinschaftsstandard. Familieninhalte sind im Allgemeinen akzeptabel. Seien Sie daher in Situationen akzeptabel, in denen die Öffentlichkeit Familien umfasst. Ein hoher Standard.

Viele Menschen stellen die Anzeige von Inhalten in der Öffentlichkeit ein. Personen, die möglicherweise beleidigt sind, kommen in Sichtweite. Daher ist die Netiquette natürlich. Ist in manchen Fällen selbstverständlich.

In jedem Fall überwachen Unternehmen Ihre Daten. Darüber hinaus erhalten Sie möglicherweise eine Benachrichtigung, wenn Sie sich beim Netzwerk anmelden. Außerdem kann man sich manchmal nicht selbst helfen. Sie schauen sich andere Geräte an.

Public View Netiquette auf dem Telefonbildschirm

Konsumieren Sie Daten, die für alle geeignet sind, da Bildschirme öffentlich sind. Richtlinien zu zulässigen Inhalten basieren auf Ihrer Umgebung. Denn Menschen mit anderen Glaubensrichtungen sind durch gegenteilige Inhalte beleidigt.

Halten Sie Ihre soziale Distanz, wenn Sie etwas Digitales tun. Berücksichtigen Sie in Situationen, in denen sich Menschen nahe sind, diese. Dennoch macht es uns angenehmer, Privatsphäre zu sehen.

Lebe im Moment mit deinen Mitmenschen. Auch wenn Sie auf Ihrem eigenen Gerät sind. Die öffentliche Ansicht des Telefonbildschirms ist eine der zehn wichtigsten Regeln für die mobile Netiquette.

Infografik mit Tipps zum Datenschutz für Mobilgeräte

Die Infografik mit den Tipps zum Datenschutz für Mobilgeräte enthält drei Tipps zur Sicherheit, indem Sie einige Informationen für sich behalten. Sie müssen nicht immer teilen. Darüber hinaus schützt Sie, wenn Sie dies nicht tun. Daher ist es gut zu wissen, wie man mit dem Handy online ein wenig heimlicher ist.

Verwenden Sie zunächst eine Displayschutzfolie, die den Bildschirm aus wenigen Metern Entfernung verwischt. Daraus folgt, dass Sie Ihre Passwörter nicht sehen können, wenn Sie sie eingeben. Darüber hinaus, was Sie auf Video streamen. Gute Technologie, um Leute davon abzuhalten, in Ihrer Nähe herumzuschnüffeln. Deaktivieren Sie außerdem den Standort. Klicken Sie einfach auf das Standortsymbol im Einstellungsmenü auf Android. Blockiert Apps, für die Sie bereits die Berechtigung erteilt haben, zu sehen, wo Sie sich befinden

Melden Sie sich schließlich per E-Mail für neue Online-Dienste an. Über Google oder Facebook werden diese Informationen auch mit dem jeweiligen Unternehmen geteilt. Danach kann es an andere Unternehmen verkauft werden. Ihre anderen Aktivitäten können ebenfalls verfolgt werden. Verwenden Sie eine gute Bildschirmnetiquette.

Public View-Netiquette-Tipps für den Telefonbildschirm

Es gibt Methoden, um die öffentliche Ansicht Ihres Telefonbildschirms einzuschränken, anstatt die von Ihnen konsumierten Inhalte einzuschränken. Diskretion ist dennoch angebracht. Befolgen Sie diese Netiquette-Tipps.

4 Public View Netiquette-Tipps für den Telefonbildschirm

Ausblenden

Bedecken Sie Ihren Smartphone-Bildschirm mit einer Hand. Geben Sie Ihr Passwort mit dem anderen ein. Beim Einloggen in Online-Konten.

Fingerabdruck

Verwenden Sie Ihren Fingerabdruck anstelle einer PIN, um Ihr Telefon zu entsperren, wenn Sie können. Auf diese Weise stiehlt niemand Ihren Code.

Blendschutz

Verwenden Sie einen blendfreien Displayschutz, wenn Sie viel im Freien telefonieren.

Privatsphärenschutz

Verwenden Sie einen Sichtschutz, um das Display auszublenden, wenn Sie häufig vertrauliche Informationen anzeigen.