Persönliche Sicherheitsnetze für unbekannte Links

Persönliche Sicherheits-Netiquette Folgen Sie keinen unbekannten Links

Persönliche Sicherheitsnetze folgen keinen unbekannten Links. Online gepostete Hyperlinks von Personen, deren Profile wir nicht sehen können. Andernfalls haben Sie nicht genügend Informationen über sie oder ihr Geschäft. URLs, die gekürzt wurden, um die Adresse in Verbindung mit einem unbekannten Poster zu verbergen.

Folgen Sie gültigen Links zu guten Inhalten. Sparen Sie Zeit, damit Sie nicht auf einer unerwünschten Verkaufsseite verschwendet werden. Verhindert, dass wir bestenfalls einen Virus auf unserem Computer installieren. Durch Klicken auf einen Link können Sie ein Programm herunterladen und installieren. Malware, Spyware und Adware können auf unserem Telefon, Laptop und Desktop installiert werden.

Millennials, Studenten und Fachleute, die soziale Medien, Foren und Arbeitscomputer nutzen. Wenn wir einen ansprechenden Aufruf zum Handeln aus einer unbekannten Quelle sehen. Online in sozialen Medien, in E-Mails, Textnachrichten, Foren und Websites.

Link Netiquette

Erstens gibt es eine gesunde Angst vor dem Unbekannten. Dementsprechend erfordert Wissen Übung. Macht auch den Meister. Dann kann Forschung, Studium oder Lernen erforderlich sein. Außerdem sind wir alle zunächst neu. Als nächstes gilt dies auch für Webseiten.

Unbekannte Links erhalten also keine Klicks für die persönliche Sicherheit. Angesichts der guten Netiquette, Links von Quellen zu folgen, für die wir nicht bürgen können. Folgen Sie also keinen Links aus versteckten Profilen.

Wenn Sie auf einen Link klicken, wird unser elektronisches Gerät mit einem Remotecomputer in der Cloud verbunden. Daher stellt ein Computer eine Verbindung zu einem Server her. Dann werden Daten an den angeforderten Ort gesendet. Daten sind Code, der zur Interpretation auf der Verbindung ausgeführt wird.

Daraus folgt, dass Viren, Malware und Spyware in unser Gerät eingeschleust werden können, wenn auf einen Hyperlink geklickt wird. Seitdem sendet die Cloud Code an uns zurück. Ein glaubwürdiger Link stammt aus einer Quelle, der wir vertrauen. Bestimmte Websites sind aus verschiedenen Gründen als nicht vertrauenswürdig bekannt. Sicherheitszertifikat ist ein guter Indikator.

Websites mit vielen Anzeigen haben außerdem ein höheres Risiko, fehlerhaften Code einzufügen. Mehr Anzeigen bedeuten mehr Chancen. Außerdem gehen verkürzte URLs an Server, die wir vorher nicht identifizieren können. Dann werden wir uns auf die Glaubwürdigkeit der Entität verlassen, die den Inhalt erstellt hat.

Hyperlinks Adressen Persönliche Sicherheitsnetze

Lernen Sie auf jeden Fall eine Website kennen, bevor Sie den darin enthaltenen Klicks folgen. Kann zu Malware führen. Blogs und persönliche Websites haben Viren. Gegeben, weniger sicher.

Besuchen Sie daher mehr als einmal. Folgen Sie anschließend möglicherweise einer URL. Überprüfen Sie außerdem den Seitenrang. Geht zum Ruf. Also vor einem Link klicken oder eine Datei herunterladen.

Der Virenschutz bewertet Websites häufig mit einem Browser-Plugin. Es ist bekannt, dass Spam-E-Mails Links enthalten, die Viren, Malware und Spyware injizieren. Bewerten Sie Inhalte für uns. Inhalte außerhalb des Charakters sind nicht glaubwürdig.

Könnte auch Zeitverschwendung sein. Bilder von leicht bekleideten Frauen sind ein großartiger Haken für Defi-Apps. Nur ein Bild mit einem Registrierungslink und dem Versprechen einer kostenlosen Krypto funktioniert gut. Welche Art von Kryptowährung sollte bekannt sein, bevor Sie folgen.

Persönliche Sicherheits-Netiquette

Folgen Sie Links zu Websites mit gutem Ruf, da Antivirus Bewertungen bereitstellt, um Hacks zu verhindern. Klicken Sie nicht auf verkürzte Links, wenn wir das Branding nicht erkennen oder eine Person zumindest nicht anhand ihres Profils kennen. Unbekannte URLs. Überprüfen Sie die Person, die es gepostet hat.