Netiquette für mobile Geräte um Unfälle zu stoppen Regel 1

Netiquette für mobile Geräte um Unfälle zu stoppen Regel 1

Netiquette für mobile Geräte zur Verhinderung von Unfällen. Mobiles Bewusstsein für Unfälle für unsere körperliche Sicherheit und die anderer. Gehen, während eines Gesprächs, fahren oder in einem Café. Reisen und in öffentlichen und halbprivaten Bereichen.

  • Achten Sie darauf, Menschen in der Öffentlichkeit zu bewegen. Cyber ​​Walking und abgelenktes Fahren passieren.
  • Seien Sie ein sicherer Benutzer. Halten Sie an, um auf den Bildschirm zu tippen und ihn zu berühren. Umschauen.

Netiquette für mobile Geräte. Tipps zur Sicherheit bei der Verwendung von Netzwerkcomputern in der Öffentlichkeit. Leben retten. Verletzungen vermeiden. Halten Sie uns aus dem Weg. Während der Internetmobilität mit der Öffentlichkeit beschäftigt. Sei im wirklichen Leben präsent.

Netiquette für mobile Geräte um Unfälle bewusst zu stoppen

Zuerst aufgepasst. Dann mach keine Sachen, während du abgelenkt bist. Mobiles Bewusstsein, um Unfälle zu verhindern. Es treten unerwartete Gefahren auf. Dann erwarten Sie das Unerwartete.

Mach also nichts, während du abgelenkt bist. In jedem Fall eine bekannte Ursache für Autounfälle. Auch Gehunfälle. Gegeben, richtige Netiquette, um Abstürze zu verhindern. Also sei sicher. Handys sind Ablenkungen, die Unfälle verursachen.

Bewusstsein

Als nächstes erhöht die Verwendung von Telefonen in Verbindung mit irgendetwas die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls. Für alle da. Daher muss jeder vorsichtig mit Geräten umgehen. Die Verwendung mobiler Geräte lenkt andere von dem ab, was sie ebenfalls tun. Nicht nur wir.

Dementsprechend lenkt uns leicht beweglich ab. Wird auch in den meisten Situationen verwendet. Hohe Unfallwahrscheinlichkeit erfordert Aufmerksamkeit. Vorausgesetzt, wir müssen auf den Bildschirm schauen. Danach eine Berührung oder ein Tippen, um zu navigieren.

Daraus folgt, dass wir uns auf die Bereitstellung von Inhalten konzentrieren müssen, wenn wir uns auf Mobilgeräten engagieren. Trotzdem nehmen wir an normalen Aktivitäten um uns herum teil. Wir können jedoch in bestimmten Hinweisen wachsam sein, um sicher zu gehen.

Gerätesicherheit

Dann treffen wir Vorsichtsmaßnahmen. Besonders an Orten, an denen die mobile Nutzung stark ist. Dadurch wird das Schadensrisiko gemindert. Zoll zur grundlegenden Unfallverhütung durch mobiles Internet und Geräteeinsatz.

Beachten Sie zunächst, dass wahrscheinlich jemand anderes dort ein Telefon verwendet, wo wir es tun. Lenkt Leute ab. Das Wissen über digitale Ablenkung hilft uns und anderen, Unfälle zu vermeiden. Da wir wissen, wie es ist zu benutzen, achten wir darauf.

Aber etwas, über das wir uns Gedanken machen müssen. Funktioniert in beide Richtungen. Also aufgepasst. Im Gegenzug werden andere auf uns aufpassen.

Netiquette für mobile

Achten Sie darauf, Unfälle zu vermeiden. Ablenkung mildern. Nutze das Bewusstsein. Tipps bewusst befolgen. Umschauen. Mobile Geräte verursachen allein vier verschiedene Arten von Beeinträchtigungen.

Zusammenfassend ist die Ablenkung des Fahrers real. Infolgedessen können wir den verursachten Schaden statistisch quantifizieren. Berücksichtigen wir dies jedoch nicht. Seien Sie stattdessen proaktiv. Lass es keinen Unfall verursachen. Darüber hinaus ein Faktor für einen Todesfall sein.

Abgelenktes Fahren Infografik

Abgelenktes Fahren Infografik, die vier Arten von Ablenkungen erklärt. Bietet außerdem Statistiken zu Unfällen in den USA, bei denen Telefone eine Rolle spielen. Wenn Sie diese Infografik sorgfältig lesen, kann dies Ihr Leben retten. Kein Scherz. Wir müssen uns bewusst sein, wie wir von Smartphones betroffen sind. Hier zur Verfügung gestellt.

Erstens ein Faktor für tödliche Autounfälle in achteinhalb Prozent der Fälle in neunundzwanzig Jahren. Es hätte also weniger Todesfälle auf der Straße gegeben, wenn wir nicht von Mobiltelefonen abgelenkt worden wären. Jetzt betrifft es uns auf vier verschiedene Arten. Visuelle Ablenkung ist am offensichtlichsten. Wenn ein Fahrer von der Straße wegschaut. Könnte sich an etwas außerhalb oder innerhalb des Fahrzeugs befinden. Verursacht Unfälle.

Zusätzlich gibt es eine manuelle Ablenkung. Entfernen Sie eine Hand oder Hände vom Lenkrad, um etwas anderes zu tun. Weniger Kontrolle über das Auto. Eher abstürzen. Kognitive Ablenkung tritt auf, wenn sich unser Geist von der anstehenden Aufgabe abwendet. Nämlich fahren. Wenn Sie sich auf etwas außerhalb der Straße konzentrieren, wird die Aufmerksamkeit verringert, was zu Unfällen führt.

Die akustische Ablenkung ist ein weiterer Faktor bei Kraftfahrzeugunfällen. Geräusche von der Straße weg hören. Musik hören, reden oder andere Geräusche. In jedem Fall können SMS-Nachrichten während der Fahrt alle vier Ablenkungen gleichzeitig enthalten. Ein akustischer Alarm. Visuelles Betrachten des Telefons. Manuelle Eingabe der Nachricht. Schließlich kognitive Ablenkung über Komposition nachdenken. Bitte befolgen Sie die mobile Netiquette, um Unfälle zu vermeiden.