Im wirklichen Leben ist die Netiquette eine wichtige Regel 3

Im wirklichen Leben ist die Netiquette eine wichtige Regel 3

Im wirklichen Leben ist Netiquette für Kontakte wichtig. Wir sind gut miteinander auf Smartphones in sozialen Medien. Ähnlich wie bei Aktionen in der realen Netiquette. Verwenden Sie das beste Verhalten, das uns beigebracht wird. Im wirklichen Leben unterscheidet es sich oft von inszenierten Bildern.

Sei du selbst im Internet und bei deinen täglichen Aktivitäten. Widerstehen Sie dem Drang, andere zu respektieren. Auch Regeln brechen. Ein Brauch, auf unser eigenes Wohlbefinden zu achten.

  • Nehmen Sie an interessanten Aktivitäten mit anderen teil, um zu erfahren, wer wir in einer gesunden Art der Online-Interaktion sind.
  • Menschen haben eine gute Natur darin, dass wir uns gegenseitig helfen. Einige können irregeführt oder auf andere Weise missbraucht und missbraucht werden.
  • Wir lieben dich und deine Inhalte für das, was du bist, um uns zu engagieren, das uns zu besseren Menschen macht.

Millennials nutzen das Internet aus verschiedenen persönlichen Gründen. Gute Freunde machen uns zu besseren Menschen. Baut authentische Beziehungen für gute Kontakte auf. Also, engagiere positive, fürsorgliche und nachdenkliche Menschen, sei du selbst.

Ein Brauch, nachdenklich zu sein, wenn Sie online sind. Social Media nutzen. Online lernen. Mit anderen arbeiten. In der realen Netiquette. Angesichts der Aktivitäten, an denen wir in unserem Leben teilnehmen.

In der realen Netiquette

Es kann leicht sein, das zu tun, was andere zur Bestätigung wollen. Sei also du selbst für echten Kontakt. Daraus folgt, dass der Unterschied zwischen gut und schlecht von uns kommt. Volkstätigkeit wird innerhalb bestimmter Grenzen des Naturrechts zum Recht.

Kennen Sie den Unterschied zwischen positiv und negativ. Und so kommt von dem, was wir mögen. Gesund, nicht schädlich. Der Schaden liegt außerhalb des Netiquette-Codes.

Es gibt verschiedene Dimensionen des Online-Kontakts. Neue Technologie erfordert neue Regeln. Virtuelle Meetings finden im realen Leben statt. Ersetzt den persönlichen Kontakt. Bestimmte Apps sind beliebter. Die Etikette entwickelt sich weiter.

In jedem Fall können Sie sich davon abhalten, jemand zu sein, der Sie nicht sind. Fragen Sie sich, ob Sie authentisch sind, bevor Sie Nachrichten online senden. Reflektieren Ihre Medien, wer Sie sind und wie Sie sich fühlen?

Was ist mit deinen Zielen? Sind sie mit den Informationen ausgerichtet? Wenn Sie Spaß in sozialen Medien haben möchten, wie fühlen Sie sich dabei? Geh nicht dorthin, wenn es nicht in deinem Charakter liegt. Verwenden Sie Bräuche in Übereinstimmung mit Ihren Gefühlen.

Sei du selbst Bedeutung

Machen Sie mit anderen in interessanten Aktivitäten. Als nächstes legitimer Weg, um Teil einer Gemeinschaft zu werden. Ich persönlich habe diese Seite weiter aufgebaut, weil sie den Leuten gefallen hat. Tastaturmut ist jedoch ein anderes Phänomen. Dann wären die meisten von uns nicht unhöflich gegenüber jemandem, der größer ist als wir. Wer weiß, wie groß die Nutzer sind?

Folglich verhalten wir uns im Online-Unterricht, in sozialen Medien und an anderen Stellen im Web anders. Medium ist neu. Ironischerweise sind Zitate selbst leicht online zu finden.

Dann sind Online-Aktivitäten, Verbände in unserem besten Interesse positiv. Somit mäßige ungesunde Interaktion. Gegeben, es hat Unterhaltungswert.

Online-Freunde sind nicht dasselbe wie Freunde im wirklichen Leben. Dementsprechend ist das Web komplizierter. Es folgen weitere Aspekte zu Profilen, Kontakten und Engagement.

Handeln Sie deshalb so nett wie wir um unseren inneren Kreis herum. Dann primäre Kontakte, Arbeit, Familie, Freunde. Auf der anderen Seite ist es eine Fälschung, sich anders zu verhalten, wenn die Interaktion digital ist.

Zum Beispiel Probleme mit entzündlichen Kommentaren. Also Trollaktivität. Dann nicht selbst sein. Anders als beim normalen Standard.

Ein Ort, an dem Sie sich selbst sein können

Menschen haben eine gute Natur. Daraus folgt, dass vernünftige Maßnahmen mit positiven Auswirkungen gut sind. Entscheidungen, die auf unserer Erfahrung und Ausbildung beruhen, sind unsere eigenen.

Das beste Selbst sind die guten Manieren, die wir kennen. Standardmäßig werden Lehrer, Ausbilder oder Bürgerorganisationen verwendet. Der „Großmuttertest“ für akzeptables Vokabular ist ein beliebter Standard.

Wir haben zu Hause, in der Schule und anderswo gelernt, alle zu ermutigen, sich bestmöglich zu verhalten. Und so die richtige Internet-Etikette. Das Internet ist ein Ort, an dem Sie sich selbst sein können. Wir haben die volle Kontrolle. Sie können sich leicht lösen.

Die Realität hat mehr Überlegungen. Sei dir zuerst bewusst, wer du bist. Lassen Sie als nächstes Ihr Licht scheinen, wann immer Sie einen positiven Beitrag leisten können. Sei du selbst.

Die Internetklasse

Die meisten von uns besitzen ein Smartphone mit Internetverbindung. Infolgedessen sind wir Teil der Internetklasse. Benutzer, die sich für ihre eigenen Aktivitäten auf Informationen verlassen. Und so folgen Sie in der realen Netiquette.

Wir lieben dich und deine Inhalte. Übernehmen Sie die Verantwortung, anderen als digitale Bürger zu helfen. Dein bestes Selbst zu sein ist mehr als ein positives Online-Image zu schaffen. Es hilft.

Unterschiedliches Handeln verursacht Kommunikationsprobleme. Anstifter und Agitatoren sind Trolle. Nicht ernsthaft. Unterhaltung ist akzeptabel. Andererseits müssen wir manchmal ernst sein. Ein beliebtes Selbsthilfebuch von Amazon könnte das sein, was wir brauchen, um wir selbst zu sein.

Sei du selbst für all die guten Dinge, die es für uns, die Online-Gesellschaft, tun kann. Es ist eine gute Netiquette. Wir sind unsere Verbände. Online-Engagement berücksichtigt mehr. Gute Freunde zu haben, macht schlechte Online-Etikette nicht wett.

In der realen Netiquette

Im wirklichen Leben besteht die Netiquette darin, so zu handeln, wie Sie es in der Realität tun. Sei auf deinem besten Verhalten. Wir sind gut. Irreführend ist schlecht. Erinnere dich, wer du bist.

Jetzt lernen die meisten von uns zuerst von ihren Eltern. Einige Leute haben jedoch nur einen Elternteil. Andere haben keine. Als nächstes Lehrer in der Schule. Auch die Religion lehrt uns Prinzipien.

Zuletzt sind wir der Inhalt, den wir auch konsumieren. Dann ist Familieninhalt für alle. Die Interaktion mit Erwachsenen ist begrenzt. Auch exklusiv. Daraus folgt, dass wir in privaten Gruppen unterschiedliche Standards haben. Unser bestes Selbst ist das, was wir online zeigen wollen.

Gutes Online-Verhalten ist, wer wir sind. Authentische Beziehungen bekommen wir. Versuch es. Sei dein Bestes.

Aktivitäten Online-Infografik

3 Dinge, die wir online tun können Infografik. Darüber hinaus Aktivitäten, die andere Personen in Echtzeit einbeziehen. Synchrone Kommunikationsanwendungen. Insbesondere ermöglicht es uns, uns selbst ohne Vorbehalt oder Überprüfung zu sein.

Wir können online so handeln, wie wir es im wirklichen Leben tun. Grundsätzlich macht die digitale Transformation diese Aktivitäten zum Trend. In der Praxis sind sie aufgrund der Coronavirus-Pandemie notwendig. Darüber hinaus Gewohnheit und Routine Nachworte.

Die meisten von uns haben mindestens eine Streaming-Video-App auf ihrem Handy, YouTube. Gelegentlich können wir andere Funktionen oder Technologien verwenden, um mit Mitarbeitern zu beobachten. Hören Sie auch Musik. Derzeit ist Video-Chat für alle Arten der Interaktion zwischen Menschen beliebt.

Anwesend sein

Anwesend zu sein bedeutet, das Beste aus jedem Moment im Leben herauszuholen. Hilft uns, eine bessere Einstellung und einen besseren Ausblick zu haben. Jemand anderes möchte da sein, anstatt es zu vermeiden. Daraus folgt, dass argumentative Aktivitäten und Trollaktionen das Gegenteil sind.

Erhöhen Sie wirklich Ihr Bewusstsein, um dieses Konzept der Achtsamkeit zu praktizieren. Verwendung in der realen Netiquette. Dann mach dir keine Sorgen über Dinge, die du tun könntest, tun solltest oder tun würdest. Keine könnte, würde oder sollte von Typanweisungen.

Es ist größer als diese Aussagen. Aber sie manifestieren etwas, das nicht passiert ist. Sie fangen mehr Bienen mit Honig, ist ein beliebtes amerikanisches Sprichwort. Achtsamkeit erkennt Möglichkeiten, die Bienen zu fangen. Und so haben Sie jetzt eine großartige Erfahrung. Mach dir keine Sorgen darüber, was nicht passiert.

Im wirklichen Leben ist Netiquette eine einfache Möglichkeit, sich mit Elektronik zu vergnügen. Es ist einfach, das wirkliche Leben über das Internet vorbeiziehen zu lassen. Auf der anderen Seite einfach das Internet für eine bessere Erfahrung im wirklichen Leben zu nutzen.

Finden Sie Ihre eigene Work-Life-Balance im Internet. Denken Sie an die Leute, damit die Dinge mehr Spaß machen. Sei inklusive. Sei du selbst.