App deinstallieren Netiquette mit 2 Tipps

App deinstallieren Netiquette mit 2 Tipps

App deinstallieren Sie die Netzwerketikette, um mit 2 Netiquette-Tipps so viel Speicher wie möglich für die Spitzenleistung Ihres Mobilgeräts freizugeben.

Unbenutzte Programm-App deinstallieren Netiquette. Personen, die mobile Geräte verwenden. Entfernen Sie Programme von der Hardware, wenn sie selten verwendet werden. Beschleunigt die Funktionen Ihrer Computer. Da wird Software auf Hardware gespeichert. Der Speicherplatz ist begrenzt. Die Nutzung erfordert Speicher. Weniger Platz für das, was Sie am meisten tun.

Für Höchstleistungen Ihrer Smartphones, Tablets und Wearables. Während der Zeiten verwenden Sie Elektronik. Es ist eine gute Netiquette, nicht verwendete Apps zu deinstallieren. Entfernen Sie nicht benötigte Software. Programme löschen. Mobile Apps, die auf iOS, Android und anderen Betriebssystemen (OS) installiert sind. Software für leicht bewegliche Computer auf Ihrer Elektronik.

Erstens ist der Arbeitsspeicher auf Computern begrenzt. Deinstallieren Sie also nicht verwendete Programm-Apps. Größe ist der größte Faktor. Daraus folgt, dass mobile Geräte weniger Speicher haben als Desktop-Computer. Entfernen Sie daher nicht verwendete Software. Löschen Sie außerdem nicht benötigte Programme.

Was ist eine App-Deinstallation?

Die App-Deinstallation ist ein Tool zum Entfernen von mobilen und Desktop-Anwendungen. Verfügbar für Android-Mobilgeräte und Windows Personal Computer (PCs). Dieses Tool löscht das Programm selbst und entfernt alle am Computer vorgenommenen Änderungen.

Sie können eine App entfernen, indem Sie die Dateien von Ihrem Computer löschen. Es können jedoch am System vorgenommene Änderungen angezeigt werden. Die Anwendung wird unter anderem weiterhin im Menü angezeigt. Mit dem App-Deinstallationstool wird alles gelöscht.

Die Funktion befindet sich im Einstellungs-App-Menü auf Android. Android lässt Sie einige Apps nicht entfernen. Sie können sie deaktivieren. Unter Windows befindet es sich im Systemtools-Menü.

Warum App-Deinstallation verwenden?

Erstens haben mobile Geräte aufgrund ihrer Größe einen begrenzten Speicher. Der Speicher ist manchmal durch eine Karte erweiterbar. Darüber hinaus können einige Programme von einer Micro-SD-Karte ausgeführt werden. Aber die meisten können es nicht.

In jedem Fall beeinflusst die Menge an freiem Speicher, die in mobilen Geräten verfügbar ist, die Leistung. Mehr freier Speicher ist besser. Somit schnellere Ausführung von Aufgaben. Da verwendet der Prozessor Speicher, um Code auszuführen. So ist es kostenlos, Code schneller auszuführen.

Software läuft im Hintergrund. Dementsprechend startet eine Warnung das Programm. Danach erhalten Sie eine Nachricht auf dem Bildschirm. Läuft jedoch weiter. Außerdem hast du es nicht einmal geöffnet. Obendrein entlädt sich auch die Batterie. Löschen oder deaktivieren Sie also Apps auf Android und iOS.

So deinstallieren Sie Android-Apps

Um Apps zu deinstallieren, müssen Sie zu den Einstellungen gehen. Im Einstellungsmenü gibt es ein Tool zum Löschen von Programmen. Betriebssysteme setzen die Funktion an ein paar verschiedenen Stellen ein. Verfügbar für Android, iOS, Windows und Mac.

Android ist das beliebteste Betriebssystem für mobile Geräte. In dieser Umgebung können Programme aus dem Apps-Menü gelöscht werden. Jedes Programm ist dort zu finden. In diesem Menü gibt es eine Vielzahl von Optionen. Deinstallieren ist eine davon.

Ein Teil der routinemäßigen Wartung für Android-Geräte, um Apps zu deinstallieren, die Sie nicht mehr verwenden. Richtige Netiquette, da sie die Leistung beeinträchtigt. Gut zu wissen, auch wenn Sie alle Ihre Apps nutzen. Hör zu.

Apps deinstallieren

Benutze es oder verliere es. Das ist ein beliebtes Sprichwort, das auf mobile Apps angewendet werden kann. Hier bedeutet es, sie zu verwenden oder zu deinstallieren. Die Leute laden oft Software herunter und installieren sie, die sie nicht lange nach der Installation verwenden.

Wir hören aus vielen Gründen auf, mobile Apps zu verwenden. Manchmal erobert man ein Spiel und behält es installiert. Finden Sie etwas Besseres, das dasselbe wie ein bereits installiertes Programm tut. Es gibt viele Situationen, in denen Apps veraltet sind.

Programme sind veraltet, wenn sie Ressourcen nicht optimal nutzen. Dementsprechend verbrauchen Video-Apps viel Speicher. Außerdem sind Inhalte auch als Webseiten-App verfügbar. Mobile Sites leiten uns jedoch zum App Store, um uns ohne einen einfachen Ausweg in den Produkttrichter zu bringen. Fordern Sie dann die Desktop-Version an, um auf dem Handy zu sehen.

App-Deinstallations-Netiquette

Programme, die Sie auf Ihren Geräten verwenden, sollten sich ständig ändern, da Sie wachsen und reifer werden. Deinstallieren Sie unnötige Apps. Erhöht die Geräteleistung. Bewerten Sie die Apps, die Sie am häufigsten verwenden. Denk darüber nach.

Sehen Sie sich die mobile Datennutzung an. Gefunden in den Einstellungen für Internet, Speicher und Arbeitsspeicher. Gerätewartungseinstellung auf der Android-Plattform. Entfernen Sie anschließend Programme aus den App-Einstellungen.

Ihre Bedürfnisse entwickeln sich. Berechtigungen, die von Programmen verlangt werden, erfordern möglicherweise, dass Sie sie je nach Ihren aktuellen Umständen entfernen. Vergessen Sie nicht, den Speichercache zu leeren, wenn Sie etwas löschen. Eine Top-Ten-Regel der mobilen Netiquette.

4 Arten von Apps Infografik

4 Arten von Programmen Infografik für App-Netiquette. Sie wissen also, welche Art von Anwendung Sie verwenden. Zu jeder Zeit, während Sie Ihre mobilen Geräte oder PCs bedienen. Alle passen auf die eine oder andere Weise in eine dieser Kategorien.

Zunächst erstellen Produktivitätsprogramme Dateien. Dementsprechend helfen Sie uns, Dinge zu tun. Textverarbeitung, Tabellenkalkulationen und Präsentationen stammen aus dieser Art von Anwendung. Als nächstes ermöglicht uns die Kommunikation, uns mit anderen zu verbinden. Daraus folgt, die Telefon-App ist Kommunikation. WLAN auch.

Darüber hinaus ist Unterhaltung eine Kategorie. Das Streamen von Musik oder Videos unterhält uns. Gegeben, verwendet einen Spieler. Videospiele sind auch in diesem Abschnitt. Schließlich helfen uns Dienstprogramme bei der Verwendung des Geräts. Der Dateimanager ist ein Dienstprogramm.

Tipps zur Deinstallation der App-Netiquette

Leistung ist der wichtigste Grund, Programme zu entfernen. Berechtigungen und Privatsphäre sind ebenfalls ein Thema. Dann ist eine gewisse Überlegung erforderlich. Befolgen Sie diese 2 Netiquette-Tipps.

2 Tipps zur Deinstallation der Netiquette

Nutzung prüfen

Überprüfen Sie Ihre App-Nutzung, um diejenigen zu sehen, die Sie nicht verwenden. Entfernen Sie diese.

Größe prüfen

Sehen Sie, wie viel Speicher Apps benötigen. Entfernen Sie diejenigen, die Sie nicht oft verwenden und die viel Speicherplatz beanspruchen.